Selbstgemachtes Rindertatar aus Rinderfilet, Schnittlauch, Kapern, Schalotten und Cornichons – am besten serviert auf frischem Bauernbrot.

Rindertatar

Es zählt zur edlen Haute Cuisine und gilt gleichzeitig als bodenständig und rustikal. Rindertatar hat viele Facetten – macht aber immer Eindruck. Mit unserem einfachen Rezept kreieren Sie die feine Delikatesse aus rohem, kräftig gewürztem Rindfleisch jetzt zu Hause selbst.

25min

Dauer

25min

Aktive Arbeitszeit

mittel

647

kcal/Portion

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten:

  • 800 g Rinderfilet
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 40 g Kapern
  • 1 Schalotte
  • 40 g Cornichon (kleine Gewürzgurke)
  • 40 g Petersilie, glatt
  • 6 Sardellenfilet
  • 4 Ei, davon das Eigelb
  • 40 g Dijon Senf
  • 20 ml Sojasauce
  • 10 g Sambal Oelek (Chilisauce)
  • 20 g Ketchup
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz, grob
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Kerbel

Zum Anrichten:

  • Bauernbrot

Zubereitung:

  1. Das Rinderfilet in sehr feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

  2. Die Hälfte des Schnittlauchs, Kapern, Schalotte, Cornichons, Petersilie und Sardellen in feine Würfel schneiden und in eine große oder mehrere kleine separate Glasschalen geben.

  3. Die Eier trennen. Das Eigelb, Senf, Sojasauce, Sambal Olek, Ketchup, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel zu einer geschmeidigen Sauce verrühren.

  4. Das Rindfleisch und die anderen Zutaten nach Belieben zur Sauce hinzugeben und zu einem cremigen Tatar verrühren. Restlichen Schnittlauch und Kerbel hacken und mit hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Das Tatar in einen Dessertring geben, auf Tellern anrichten und Dessertring entfernen. Dazu frisches Bauernbrot servieren.

Nährwerte:

2.708,99 kJ

Energie

647 kcal

Kalorien

18 g

Kohlenhydrate

37 g

Fett

63 g

Eiweiß

2 g

Ballaststoffe

Rindertatar-Rezept: die rustikal-feine Delikatesse

Ob als Vorspeise eines eleganten Fest-Menüs oder als leichtes Abendessen: Rindertatar schmeckt immer und ist eine wahre Geschmacksexplosion. Kein Wunder: Das rohe zerkleinerte Rinderfilet wird unter anderem mit Cornichons, Sardellen, Kapern und Schalotten verfeinert und mit Dijonsenf, Sojasoße und Sambal Oelek gewürzt. Das Ergebnis ist eine perfekt ausbalancierte Symphonie kräftiger Noten, die höchsten Gourmet-Ansprüchen genügt.

Klingt aufwendig? Eben nicht! Für die Zubereitung dieses edlen Rindfleisch-Rezepts brauchen Sie weniger als eine halbe Stunde Zeit.

Unser Tipp: Je feiner Sie das Rindfleisch zerkleinern, desto schmackhafter wird das Ergebnis. Schneiden Sie die Ware also zunächst in Streifen, dann in Würfel und hacken Sie die Masse dann noch ein paarmal kreuz und quer durch. So durchtrennen Sie alle Fleischfasern.

Für eine besonders gleichmäßige Masse frieren Sie das Fleisch am besten vorher dreißig Minuten an. Sie möchten als Nächstes eine weniger klassische Tatar-Variante testen? Dann probieren Sie unser Wildlachs-Tatar mit Mango und Chili.

Hochwertiges Rindfleisch: die Basis Ihres Beef Tatar

Da Sie für Rindertatar rohes Fleisch verarbeiten, sind Qualität und Hygiene bei diesem Gericht von besonderer Bedeutung. Andernfalls könnten gesundheitsschädliche Keime Ihren Genuss trüben.

Bevorzugen Sie also idealerweise gut abgehangenes Filet- oder Hüftsteak und informieren Sie Ihren Metzger, dass Sie die Ware zu Tatar verarbeiten werden. So erhalten Sie ein maximal hochwertiges Stück mit etwa sechs Prozent Fettanteil. Dieses magere Fleisch ist für Tatar ideal.

Um die Kühlkette der Ware sicherzustellen, gehen Sie nach dem Kauf am besten direkt nach Hause und lagern das Fleisch währenddessen gekühlt in einer Frischebox. Idealerweise verzehren Sie das fertige Rindertatar noch am selben Tag. Mehr wertvolle Infos zu Rindfleisch bietet Ihnen übrigens unser Expertenwissen zu Rind- und Kalbfleisch.

Gut zu wissen: Diese Delikatesse erhielt ihren Namen vom Volk der Tataren, die angeblich rohe Fleischstücke unter Pferdesätteln mürbe ritten und dann konsumierten.

Eine Legende, deren Wahrheitsgehalt heute umstritten ist. Unumstritten ist dagegen, dass der legendäre französische Meisterkoch Auguste Escoffier das Gericht einst populär machte. Der servierte rohes Rindfleisch an kalter Senfsoße erstmals 1921.

Ähnliche Rezepte

Sie gehören zu den beliebtesten Klassikern der deutschen Küche und gelten als wahres Traditionsgericht – deftige Königsberger Klopse mit Kapernsauce! Mit unserem Rezept garnieren Sie die feinen Kalbsknödel noch mit Semmelbrösel!

Königsberger Klopse

Sie gehören zu den beliebtesten Spezialitäten der deutschen Küche und ...

1h 15min

mittel

Mit unserem Bánh-mì-Rezept lernen Sie die Küche Vietnams kennen. Selbst gebackenes Brot kombinieren Sie dabei mit Rinderfilet, gelbem Rettich und aromatischer Soße.

Bánh mì

Bánh-mì-Rezept: Baguette mit Schweinebraten und Gemüse
Mit unserem Bán...

30min

einfach

Ein leckerer Blätterteigmantel umhüllt saftiges Rinderfilet auf Champignons und Mangold – unser Rezept für Filet Wellington.

Filet Wellington

Zartes Rinderfilet, gut gewürzt und gebettet auf einer Farce aus gehac...

1h 25min

mittel

Die perfekte Ergänzung zum Grillen und dazu leicht süßlich und würzig: Unser Rezept für selbstgemachte BBQ Soße ist ganz einfach und schnell hergestellt.

BBQ-Soße

Jeder gute amerikanische Küchenchef hat sein eigenes Rezept für Barbec...

45min

einfach

glutenfrei

Bowl-Gerichte sind praktisch und erfreuen Sie mit einem schönen Anblick: Probieren Sie unsere vegetarische Variante mit Avocado, Spinat und pikant gewürzten Sesam-Garnelen – fertig in 30 Minuten!

Avocado-Spinat-Bowl

Bowl-Gerichte sind praktisch und erfreuen Sie mit einem schönen Anblic...

30min

mittel

vegetarisch

Rinderfilet an Kräuterbutter

Rinderfilet an Kräuterbutter

Rinderfilet mit gerösteten Kartoffeln und scharfer Kräuterbutter.

1h 30min

mittel

Pekingsuppe

Pekingsuppe

Die beliebteste und bekannteste Vorspeise im Chinarestaurant zum Nachk...

1h 20min

einfach

Bekannt für seinen leicht säuerlichen Geschmack ist dieses Gericht aus Russland: Boeuf Stroganoff mit Rinderfilet, Champignon, Austernpilzen und Cornichons

Boeuf Stroganoff

Bekannt für seinen leicht säuerlichen Geschmack ist dieses Gericht aus...

40min

einfach

Ein Rezept der Berliner Küche mit Kartoffeln vom Vortag: Hoppel-Poppel – eine Art Bratkartoffeln mit Zwiebel, Gewürzgurke, Speck und Sahne.

Hoppel-Poppel

Ulkiger Name, Reste vom Vortag, ein wenig Liebe – und schon ist ein Be...

25min

einfach

glutenfrei

Schweinefilet mit Kartoffeln

Schweinefilet mit Kartoffeln

Gebratenes Schweinefilet mit Kümmelkartoffeln und leichter Remoulade.

50min

einfach

Hähnchen mit Mie Nudeln

Hähnchen mit Mie Nudeln

Probieren Sie unser asiatisches Wok-Gericht: Hähnchenbruststreifen in ...

35min

mittel

Weißkohl aus dem Wok

Weißkohl aus dem Wok

Hähnchenfilet mit würzigem Weißkohl, Lauch und Paprika aus dem Wok.

45min

einfach